Karin Seethaler Wendepunkte 

 

Zur Person    Karin Seethaler

 

Ich sehe es  als eine große Herausforderung unserer Zeit an, sich nicht im Vielerlei des Alltags zu verlieren. Ich bin überzeugt, dass die Bereitschaft zu stetigen Veränderungen und eine bewährte Beständigkeit ein erfülltes Leben ermöglichen.  Aus den kleinen und großen Entscheidungen, die wir täglich treffen, setzt sich letztlich unser Leben zusammen.  Die Lebenshaltungen der christlichen Meditation wirken für mich dabei wie ein Kompass, der meinem Leben eine klare Ausrichtung gibt. Sie zeigen mir den  Weg, wie ich mit mir selbst im spürbaren Kontakt bleibe und in dieser Weise auch sensibel und aufnahmefähig für die Kostbarkeit des Lebens.

Es ist mir ein Anliegen aufzuzeigen, dass sich spirituelle Haltungen nicht nur auf die stille Zeit der Meditation beschränken, sondern dass sie auch im Alltag die Freude am Leben stärken, die Sinne für das Schöne öffnen und in schwierigen Lebenssituationen eine lebensbejahende, weiterführende Orientierung geben. Dies zu verdeutlichen, war  mein Grund, mein zweites Buch zu schreiben:  „Zum Einklang finden mit sich und den anderen“ – Das Zusammenspiel von Meditation und Beziehungen im Alltag.“ 

Meine spirituelle Heimat ist Haus Gries bei Wilhelmsthal. Ich habe dort fast fünf Jahre mit gelebt und mit gearbeitet. Der stille, innere Weg des kontemplativen Gebets, den Pater Franz Jalics SJ dort aufgezeigt hat, gibt meinem Leben und Glaubensweg eine grundsätzliche Orientierung. Ich bin ihm dafür in großer Dankbarkeit verbunden.

Seit 1993 leite ich kontemplative Exerzitien im In- und Ausland (Schweiz, Frankreich, Belgien, Niederlande, Österreich und in Auschwitz / Polen).   Ich zeige in diesen intensiven Tagen der Stille, den christlichen Meditationsweg auf, der zur eigenen Tiefe führt. In der geistlichen Begleitung unterstütze ich es, den Alltag hinsichtlich der spirituellen Haltungen bewusster zu leben. Im Einzelcoaching beleuchte ich ein berufliches Anliegen aus unterschiedlichen Perspektiven, um die jeweils beste Lösung zu finden. Hierfür konnte ich umfangreiche Erfahrungen als Coach für Führungskräfte  im  Führungskräfte-Entwicklungsprogramm "Charisma" sammeln.  In der Achtsamen Kommunikation veranschauliche ich eine effektive Methode, die es Teams und Paare ermöglicht, bewusster einander zuzuhören. In meinen Seminaren biete ich den Rahmen zur intensiven Reflexion zu den Themen Achtsamkeit, Versöhnung und Älter werden im Beruf.

Wenn eines meiner Angebote auf Ihr Interesse stößt, freue ich mich, wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen.

Studium & Weiterbildung: 

Dipl.-Sozialpädagogin (FH Regensburg)

- Master of Arts (M.A.) Caritaswissenschaft (Universtität Passau)

- Coaching (Institut für gesundes Management)

- Fachberaterin für Burnout-Prävention und Stressmanagement (Institut für Selbstsorge)

- Qualifizierung „Gender & Diversity“ (Zentrum für Weiterbildung u. Wissenstransfer, Universität Augsburg)

- Ausbildung in der Begleitung von kontemplativen Exerzitien bei Franz Jalics SJ (Haus Gries,

  Wilhelmsthal)